.../news

   

 = aktuelle Berichte

   

 = Infos, Einladungen, Termine ...

 
 Neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO)

26.05.2018

Die neue EU-Datenschutzverordnung, die seit dem 25. Mai 2018 für 28 Mitgliedsstaaten der EU wirksam ist, zwingt auch den Vorstand des SV Gehlert e.V. zum Handeln.
Nachfolgende Maßnahmen wurden zur Einhaltung des Datenschutzes getroffen:

1.

Die Vereinssatzung des SV Gehlert e.V. wurde im §17 Ordnungen mit der "Datenschutzordnung" ergänzt. Die für den SV Gehlert e.V. mit Wirkung zum 25.05.2018 gültige DSGVO kann auf der Vereins-Homepage unter KONTAKT eingesehen und bei Bedarf ausgedruckt werden.
Die Satzung selbst kann sowohl unter MEIN VEREIN oder unter MITGLIED eingesehen und ggf. ausgedruckt werden.

2.

Der Aufnahmeantrag wurde den Erfordernissen der DSGVO angepasst und steht ebenfalls zum Download unter MITGLIED zur Verfügung.

3.

Informationspflicht: Mitglieder, deren Funktion und Tätigkeit auch die Bearbeitung personenbezogener Daten vorsieht, wurden auf die Verpflichtung zur Einhaltung der DSGVO hingewiesen.

gez. Der Vorstand

 
 Paul Schuster erhält in München den "Grünen Engel"

23.05.2018

Foto und Text mit freundlicher Genehmigung der Schuster KG

Sponsor des SV Gehlert und sein beeindruckendes Lebenswerk
Paul Schuster aus Gehlert ist in München für sein Lebenswerk als Unternehmer ausgezeichnet worden: Im Rahmen der Weltleitmesse IFAT verlieh ihm der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung vor 220 Branchenvertretern den "Grünen Engel".

"Der Preis steht für Nachhaltigkeit, unternehmerisches Geschick, innovative Ideen und Durchhaltevermögen", sagte Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock. Laudator Wolfgang Fuchs pries die besondere Beharrlichkeit und Schusters Verdienst um die Kreislaufwirtschaft. "In 50 Berufsjahren hat er mehr als 350 Millionen Tonnen mineralischer Massen bewegt."
 
Der heute 72-Jährige übernimmt in den 1970er Jahren die Geschäftsführung der elterlichen Spedition und entwickelt sie zu einem länderübergreifend führenden Recyclingunternehmen. Die Anzahl der Mitarbeiter steigt in diesem Zeitraum von 3 auf fast 200. "Seine" Blasius Schuster KG erweitert er zudem um drei große Standorte in Frankfurt und Limburg. Heute verwertet das Unternehmen eine hohe Quote der mineralischen Reststoffe zu Sekundär- und Ersatzbaustoffen. Durch spezielle Anlagen werden insbesondere Böden, Gleisschotter und Bauschutt wieder nutzbar. Alleine in den vergangenen drei Jahren wurden Kunden in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen mit mehr als 2 Millionen Tonnen eigener Baustoffe beliefert.

 

Wolfgang Fuchs hob hervor, dass Schuster ein eigenes Warenzeichen für Sekundärbaustoffe mit spezieller Güteüberwachung schuf und stets auf ein professionelles Team setzte. Gemeinsam mit Bergbauingenieuren, Chemikern, Biologen, Geologen und Geografen habe er das Unternehmen fachmännisch zur heutigen Größe geformt. "Nachhaltigkeit versteht Paul Schuster ganzheitlich." Die rund einhundert eigenen Sattelkipper sind nach jüngster Abgasnorm motorisiert. An nahezu sieben Tagen wöchentlich laufen überdies Schiffe und Züge im Auftrag des Unternehmens. Über Wasser und Schiene werden wöchentlich mehrere hundert Lkw-Frachten entbehrlich. Auch das sei ein klar umweltfreundliches Signal.

 

Den "Grünen Engel" erhielt Schuster auch aufgrund seines Branchenengage-ments: "Leidenschaftlich mobilisiert er Kunden, Behörden und Politik für die Ziele einer ressourcenschonenden Entsorgung." Kreislaufwirtschaft verstehe er umfassend, indem er intensiv Kultur, Sport und internationale Projekte für junge Menschen fördere.

 

Schuster bedankte sich mehrfach und reagierte gerührt. Ihn treibe der beständige Wille zur Weiterentwicklung an. Längst beschäftigen ihn neue Ideen, wie sich die Stoffströme durch bessere Technik und optimierte Logistik verbessern lassen.

 
 Fußballer auf der Kirmes gesichtet

22.05.2018

Zum Teil mit dem Kittel der Kirmesgesellschaft Gehlert maskiert, wurden mehrere Spieler der beiden Fußball-Herrenmannschaften des SV Gehlert - trotz ihrer Maskerade - während der diesjährigen Pfingstkirmes am Bierstand auf dem Festplatz beim Bierkonsum erwischt. Obwohl sie versuchten, sich dezent im Hintergrund zu verstecken, wurden dabei auch die beiden Trainer gesichtet. Wenn man die grinsenden Gesichter richtig deutet, hatten die Jungs wohl viel Spaß während der Kirmes.

 
 "Bürgermeister-Kunz-Cup 2018"

19.05.2018

Bernd Kind gewinnt Wanderpokal

Auf der gepflegten Minigolfanlage in Freilingen wurde am 17. Mai der diesjährige Wanderpokal um den "Bürgermeister-Kunz-Cup" ausgetragen. Neun "Trimmer und Wanderer" des SV Gehlert zeigten auf den insgesamt 12 Bahnen ihr Können. Vorjahres-sieger Dietmar Kroschel konnte aus Schulungsgründen seinen Titel leider nicht verteidigen.
In zwei Teams wurde der Wettbewerb durchgeführt, den Bernd Kind schließlich mit 32 Schlägen vor Rolf Schneider (34) und Hans-Werner Rörig (34) als Sieger gewinnen konnte.

Der Stifter des Wanderpokals, Josef Kunz überreichte Bernd Kind die Trophäe, die nun für ein Jahr im Pokalschrank von Bernd seinen verdienten Platz hat.

Alle bisherigen Pokalsieger:

 

2002 Lukas Meyers

2009 Christopher Marx

2014 Djuro Lisac

 

2003 Josef Kunz

2010 Josef Kunz

2015 Djuro Lisac

 

2004 Eric Reifenberg

2011 Christopher Marx

2016 Hans-Peter Vassen

 

2005 Heini Schmidt

2012 Josef Kunz

2017 Dietmar Kroschel

 

2008 Hans-Werner Rörig

2013 Hans-Werner Rörig

2018 Bernd Kind

 
 Abschied vom Fußball-Herrenteam

15.05.2018

Nachdem die Saison 2017/18 beendet ist, verlassen drei Spieler das Herren-Fußballteam. Vielen Dank unserem Klaus für zwei tolle Jahre! Ein Typ, der immer da war wenn es was zum Anpacken gab. Top! Und auch Kevin und Koni wünschen wir alles, alles Gute. Versucht mal was Neues und dann sehen wir uns hoffentlich bald wieder in Reihen des SV! Nochmals Danke!
Gruß Totti und Hansa

 
 Beide Herren-Fußballteams auf dem 1. Platz!

14.05.2018

Auch wenn in der Saison 2017/2018 bei beiden Herren-Fußballmannschaften des SV Gehlert nicht alle sportlichen Ziele erreicht wurden und erst am letzten Spieltag die Entscheidung über den Abstieg zugunsten der 1. Mannschaft fiel, sind die Teams von Chefcoach Hansa Boll und Co-Trainer Totti Ostermann doch noch in einer Kategorie Meister geworden: In der Fairnesstabelle landeten beide Mannschaften mit Abstand auf dem 1. Platz!
In dieser Kategorie werden für gelbe und rote Karten und weitere Kriterien Strafpunkte vergeben und durch die Anzahl der Saisonspiele geteilt. Daraus ergibt sich ein Fairness-Quotient als Maßstab für die Tabelle.
Auch wenn man sich dafür nichts kaufen kann und die Teams dadurch auch nicht berechtigt sind, am Europapokal teilzunehmen, zeigt sich doch, dass der Begriff Fairness beim SV Gehlert einen hohen Stellenwert besitzt.

Quelle: Auszug aus fussball.de, Saison 2017/18

 
 Bodenseeumrundung

14.05.2018

Die Saison ist voll im Gange und die Wettkämpfe stehen vor der Tür.
Im Rahmen der Vorbereitung zum 24-Stunden-Rennen in Driedorf, an dem Philippe als Einzelstarter im Juni teilnehmen wird, fuhr er den kompletten Bodensee mit dem Rennrad ab.
Am 07. Mai startete Philippe vormittags bei herrlichem Wetter von Immenstaad zu seiner 212-Kilometer-Tour, um den Bodensee gegen den Uhrzeigersinn zu umrunden.
Zunächst ging es Richtung Meersburg, Überlingen und Bodman, um den Überlinger See herum nach Radolfzell. Zahlreiche  Obst  und Gemüsefelder begleiteten Philippe auf

seinem Weg über die Grenze zur Schweiz nach Stein am Rhein. Nun ging es auf der Alpenseite an der Insel Reichenau vorbei, über Kreuzlingen, Romanshorn, Arbon nach Bregenz. In Österreich wurden die Trinkflaschen wieder gefüllt und nach einer kurzen Stärkung überquerte Philippe bei Lochau wieder die Grenze nach Deutschland. Von Lindau aus ging es nun auf die letzte Teiletappe nach Langenargen, um in Friedrichshafen am Zeppelinmuseum vorbei dann den Ausgangspunkt Immenstaad zu erreichen.
Für seine Umrundung benötigte Philippe eine Fahrzeit von 7:57 Stunden!

für weitere Fotos siehe Radsportgalerie

 
 MTB-Tour in Windhagen

14.05.2018

Am Sonntag, den 06.05. starteten drei MTB-Fahrer  der Radsportgruppe  recht

kurzentschlossen ganz in der Nähe in Windhagen, beim Marathon auf die Bikestrecke von 53 km und 969 Hm. Kathy, Jörg und Boris waren bei bestem Wetter schon früh vor Ort um festzustellen, dass die meisten anderen Sportler erst kurz vor dem Start bzw. kurz vor den jeweiligen Laufdisziplinen auftauchten. Wahrscheinlich war es deren Plan, mit Ausschlafen Kraft zu sammeln …
Beim Start um 8:45 Uhr gingen dann aber tatsächlich 120 Radlerinnen und Radler zusammen auf die landschaftlich sehr schöne und abwechslungsreiche Strecke, die keine besonderen technischen Schwierigkeiten aufwies, sondern größtenteils auf befestigten Wald- und Feldwegen sowie auch auf kurzen Asphaltpassagen von Nebenstraßen verlief.
Auf der ersten Streckenhälfte ging es im Pulk sehr flott zur Sache, waren doch längere Abfahrten und flache Passagen, dagegen nur kürzere Anstiege zu bewältigen. Doch vom Höhenprofil auf der Webseite war klar: Die zweite Streckenhälfte sollte es in sich haben! Die Anstiege waren wesentlich länger und auch recht steil, so dass das Fahrerfeld sehr weit auseinander gezogen wurde. Eine Reifenpanne bei Jörg führte aufgrund der "Selbstheilung mit Milch" und dem dadurch nur noch erforderlichen Luft nachpumpen, lediglich zu einem kleinen Zeitverlust. Daher war man weiterhin nur kurz hinter den Fahrern, die sich schon die ganze Zeit in der Nähe aufgehalten hatten. Der finale Anstieg zum Ziel beim Forum Windhagen zog sich noch einmal ganz ordentlich – hier kam Jörg mit seinen eindeutig "besseren Beinen" noch sehr frisch hoch, während sich Boris schon sehr schwer tat.
Doch wo war Kathy die ganze Zeit? Überraschenderweise stand sie schon im Ziel, ohne Jörg und Boris nach dem gemeinsamen Start überholt zu haben (womit diese jederzeit gerechnet hatten) – ein technischer Defekt hatte sie bereits nach 10 km  zur Aufgabe und einer behutsamen Rückkehr mit dem angeschlagenen Bike gezwungen. Schade!
Die Versorgung auf der Strecke war übrigens ausgezeichnet – alle Nase lang konnte man sich u.a. mit Nutella-Broten, Riegeln, Bananen und verschiedensten Getränken stärken. Nach einer wohlverdienten Kaffee- und Kuchenpause im Zielbereich traten unsere drei Fahrer gegen Mittag den Heimweg an.
Insgesamt eine tolle Aktion, die auch noch für einen guten Zweck war: Alle Einnahmen beim Marathon in Windhagen gehen zu Gunsten der Aktion "Kinder in Not e.V."!

 
 Fußballturnier der VG Hachenburg - Gruppenauslosung

05.05.2018

Am 3. Mai fand im kleinen Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung die Gruppenauslosung für das Fußballturnier der Verbandsgemeinde Hachenburg statt, das vom 09. bis 15. Juli auf den Rasenplätzen in Mudenbach und Ingelbach ausgetragen wird. Ausrichter ist die SG Ingelbach-Borod/Mudenbach.
 
Hier das Ergebnis der Auslosung:
Gruppe A
SC Union Berod-Wahlrod (Sieger des letzten Jahres)
[KL A]
SG Grenzbachtal
[KL B]
FSV 1919 Kroppach e.V.
[KL C]
FSV Merkelbach
[KL C]
SG Alpenrod/Lochum/Unnau/Nistertal
[KL A]
 
Gruppe B
SG Müschenbach/Hachenburg
[BZL]
TuS Wiedbachtal Wied e.V.
[KL C]
SG Atzelgift/Nister
[KL B]
SSV Hattert
[KL C]
SV Gehlert
[KL D]

 
 Gehlert singt, tanzt und klingt ...

03.05.2018

... junge Talente zeigten ihr Können!
 

Am 28.04. führte der SV Gehlert e.V. zum ersten Mal die Veranstaltung "Gehlert singt, tanzt und klingt – junge Talente zeigen ihr Können", durch.
Obwohl man mit solch einer Veranstal- tung bisher keinerlei Erfahrungswerte hatte, war die Veranstaltung sehr gut besucht und ein großer Erfolg. Die Idee, jungen Musikern eine Plattform zu bieten, um ihr Können der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ging voll auf.
Als Gäste konnten wir unter anderem die Bläserklassen 5b und 6b der Realschule plus sowie FOS Hachenburger Löwe, mit ihren Klassenleitern und zugleich auch Dirigenten Jens Köhler und Stefan Weidenfeller begrüßen. Die Klasse 5b machte den Anfang im Programm. Obwohl sie erst seit Sommer 2017 miteinander musizieren, zeigten die jungen Musiker eindrucksvoll, was sie in dieser kurze Zeit bereits gelernt hatten

und überzeugten mit bekanntem Liedgut wie "Ode an die Freude" oder "Bruder Jakob".
Auch die Tanzgruppe "Surprise" des SV Gehlert, unter Leitung von Olga Schein, war mit von der Partie. Die sechs Mädels entführten das Publikum in eine andere Galaxie. Mit neuem Tanz  und neuen Kostümen, gekonnt ausgeführten Hebefiguren und jeder Menge Freude, verzauberte "Surprise" das Publikum.
Als nächster Programmpunkt hatte die neu gegründete Kindergesangsgruppe Gehlert, unter der Leitung von Natalie Benner, ihren ersten großen Auftritt. Obwohl die Kinder erst drei gemeinsame Proben hatten, trugen sie vier Lieder mit viel Enthusiasmus vor. Die Gesangsgruppe freut sich jederzeit über weiteren Zuwachs. Wer Lust hat am Gesang, meldet sich bitte bei Natalie Benner.
Im Anschluss hatte die Bläserklasse 6b einen ihrer letzten großen Auftritte in dieser Klassengemeinschaft. Die Bläserklassen gibt es nur im 5. und 6. Schuljahr und bald werden neue Schüler in der 5. Klasse nachrücken. Auch die Klasse 6b präsentierte sich unter Leitung von Stefan Weidenfeller sehr gut und sorgte mit bekannten Hits wie z.B. "Pirates of the Caribbean“ aus "Fluch der Karibik" für Gänsehaut bei den Zuhörern.
Die vielen kleinen Tänzerinnen und Tänzer der  Tanzgruppe "GG" des SV Gehlert, sorgten mit ihrem Tanz "Barbie-Girl" für viel Applaus.
Unter Leitung von Jens Köhler spielte zum Abschluss der Veranstaltung das über die Grenzen von Hachenburg hinaus bekannte Schulorchester der Realschule plus und FOS Hachenburg. Sie hatten viele bekannte Rock und Pop Hits sowie Medleys in ihrem Repertoire.
Vereinsjugendleiterin Natalie Benner bedankte sich bei allen Schülern, Akteuren, vor allem bei den Lehrern sowie bei Olga Schein, die seit 5 Jahren die Gehlerter Tanzgruppen leitet und immer wieder mit neuen Ideen und Tänzen begeistert. Ein großer Dank geht an den Männer-Trimmclub "Starke Büffel", der völlig unerwartet und unaufgefordert den Aufbau in der Halle übernahm. Auch ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und Helfer im Verkauf und danke an alle, die beim Aufräumen und Abbau geholfen haben! Nur mit vereinten Kräften sind solche großen Veranstaltungen durchführbar.

 
 Neuer Trainer beim SV Gehlert

01.05.2018

Ab dem 01.05. hat der SV Gehlert mit Joachim Langenbach einen neuen Trainer im Bereich Frauen- & Mädchenfußball sowie Kooperation Gymnasium Marienstatt / SV Gehlert engagiert.
Der neue Trainer hat bereits jetzt mit seiner Trainertätigkeit begonnen.
 
Wir sind sicher, dass wir mit Joachim Langenbach eine engagierte Person gefunden haben, der die gute Arbeit von Rainer Wulftange fortsetzen wird.

 
 "16. Deutsches Down-Sportlerfestival"

30.04.2018

Herren-Fußballmannschaft unterstützt Veranstaltung in Frankfurt

v.l.n.r.: Capitano Ötzi, Totti, Jennifer, Coach Hansa, Philipp, Stefan, Jan, Marcel und Edelfan Michael.

Am 28.04. fand das "16. Deutsche Down-Sportler-festival" in Frankfurt/M. im Sport- und Freizeitzentrum Kalbach statt. Wie auch schon im vergangenen Jahr unterstützten Mitglieder der Herren-Fußballteams des SV Gehlert diese Veranstaltung. Von den Organisatoren wurden die Jungs an verschiedenen Workshops sogar als Gruppenleiter eingesetzt.
An der diesjährigen Veranstaltung nahmen ca. 700 Sportler teil. Etwa  4.000 Besucher fanden den Weg nach Frankfurt. In dieser Form ist das Festival das größte Event dieser Art in Europa. Wie immer wurden verschiedene Workshops wie Basketball, Fußball, Tanz usw. angeboten. Daneben gab es ein Sport-, Rahmen- und Mitmach- programm, ein Spielangebot für alle, und, und, und -

alles, um den behinderten Menschen einen tollen Tag zu bescheren!
Das Festival war 2018 wieder ein großer Erfolg und mit dazu beigetragen haben die Jungs vom SV Gehlert. Einfach Top was sie wieder geleistet haben! Die Organisationsleitung bedankte sich schon während der Veranstaltung für die gute Arbeit der Jungs, die spontan ihre Unterstützung auch für das nächste Jahr zusagten.
Auch in den Reihen des SV Gehlert gab es einen Sieger: Vereinsmitglied Elias (re.) sicherte sich im 50 Meter Lauf unangefochten den 1. Platz!

Bericht von der Veranstaltung 2017

5. von links übrigens Dieter Müller, u.a. 12facher Nationalspieler, 303 Bundesligaspiele bei vier Vereinen, u.a. Deutscher Meister mit dem 1. FC Köln, 177 BuLi-Tore, 12 Jahre Präsident von Kickers Offenbach.

 INFOS - EINLADUNGEN - TERMINE ....
 
 Gesundheitskurse im SV Gehlert starteten im Mai

Der Sportverein Gehlert bietet ab Mai wieder seine beliebten Aqua-Fitness-Kurse im Löwenbad Hachenburg an:

Wassergymnastik
Kursstart war am 17.05.2018

Dieser zehnwöchige Kurs über jeweils 45 Minuten findet immer donnerstags ab 17:00 Uhr im Löwenbad Hachenburg unter der Leitung von Physiotherapeutin Christiane Sturm statt und ist auch für Nichtschwimmer geeignet.
Ein Zwischeneinstieg ist durchaus möglich, jedoch abhängig von der Kapazität des Kurses. Information und Anmeldung siehe hier.

 

Aqua-Jogging
Kursstart war am 23.05.2018

Die beiden zehnwöchigen Aqua-Jogging-Kurse über jeweils 60 Minuten finden immer mittwochs im Löwenbad Hachenburg statt. Kursleiter ist Aqua-Fitness-Trainer Jörg Klause. Der Kurs 1 beginnt um 17:30 Uhr, der Kurs 2 um 18:45 Uhr. Beide Kurse sind für alle Altersgruppen geeignet und sind empfehlenswert für alle, die Gelenkprobleme und/oder Gewichtsprobleme haben, denen das Laufen an Land kein Spaß macht und die ein wirksames Herz-Kreislauftraining durchführen möchten. Voraussetzung: Schwimmer, da die Kurse im tiefen Wasser stattfinden.
Auch beim Aqua-Jogging ist ein Zwischeneinstieg durchaus möglich, jedoch abhängig von der Kapazität des Kurses.

 

Weitere Informationen und Anmeldung bei:
Anja Klause, Abteilungsleiterin für Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport im SV Gehlert, Tel: 02662 946980 oder 0175 6311984 oder anja.klause@sv-gehlert.de sowie auf dieser Homepage unter Wassergymnastik oder Aqua-Jogging

 

wichtige Hinweise:
Die beiden Kurse Wassergymnastik und Aqua-Jogging finden 5 Wochen vor und 5 Wochen nach dem Sommerferien statt! Kurs-Pause in den Sommerferien vom 25.06. - 03.08.2018

  

 Hinw.: Besondere Aktivitäten im Jugentreff (Anmeldung erforderlich):

Montag, 18.06.2018
von 16:00 - 18:00 Uhr

Wir backen Waffeln – Zum Abschluss der ersten Jahreshälfte und zum Einläuten der Sommerferien backen wir im Jugendtreff Waffeln. Für kühle Getränke ist auch gesorgt.
Wenn das Wetter schön ist, machen wir auf dem Spielplatz ein kleines Picknick. (für Kinder ab 4 Jahren)
Anmeldung bei Natalie Benner bis zum 11.06.2018

Telefon: 02662/946760, E-Mail: natalie_@t-online.de
 
 Hinw. Jugend-Sammelaktion 2018

Wie in den Vorjahren so wird der SV Gehlert auch in 2018 die Sammelaktion der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz in Gehlert durchführen. Voraussichtlicher Zeitraum: 31. August bis 9. September!

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger, diese Aktivität - auch für Projekte unserer Jugend im Dorf gedacht - wohltätig und wohlwollend zu unterstützen und zu fördern.
 

Hinweis: Die sammelnden Jugendlichen des Sportvereins sind durch entsprechende Ausweise legalisiert.

 
 Hinw.: Redaktionsschluß für "MEIN VEREIN" verschoben

Der Redaktionsschluss für die 51. Ausgabe der Vereinszeitung MEIN VEREIN wird auf den 30. September 2018 verschoben.
Wir bitten alle Ausschuss- und Übungsleiter, Trainer sowie alle, die ihrem Beitrag und Fotos in dieser Ausgabe veröffentlichen möchten, um rechtzeitiges Einreichen an die Geschäftsstelle des SV Gehlert.

siehe auch unter "Mein Verein"

 


 

unterstützt von: